Dienstleistungen · Dachausbau · Bad · Heizung · Keller · Hausmeisterservice · Montagedienste · Reinigungsdienste · Bodenverlegung

Elim-Dienste, Bodo Ratzinger

"Dienstleistungen     
rund ums Haus"
 Kontakt im Haus - ums Haus - und ums Haus herum!


Anzeigen

Stellplätze Horb-Mühringen, trockene Hallen für Boote, WoMo, Wohnwagen, Wohnmobi

08.03.17 - Pächter-Hotline: 07157-66 90 828 Weitergehende Info´s extern: Info Mühringen Immonet
mehr]

Zuverlässiger Winterdienst, Schneeräumdienst

30.10.16 - Winterdienst-Hotline-
: 07157-66 90 828 Weitergehende Info´s extern: Winterdienst und Hausmeister
mehr]

Ende der Welt-AG

14.09.16 - Mercedes-Benz Stuttgart, Untertürkheim, Sindelfingen, Böblingen gerettet ? Dach Zerschlagung [mehr]

Aktuelles rund um´s Bauen, das Haus, den Garten und aus der Region Stuttgart, Böblingen, Ludwigsburg, Esslingen,Tü, RT,WN,CW, PF etc.

(Gesamtübersicht -> Sitemap) Elim-Dienste / Elim-Bau / Bodo Ratzinger  --> allgemeines Logo, Sie finden es an unseren Baustellen, auf Fahrzeugen im Großraum Stuttgart und in Zeitungen( dort allerdings meistens nur in schwarz-weiss)
Lassen Sie sich herzlichst begrüßen auf der Neuigkeiten - Seite vom Haus-Ratzinger,

Hotline 07157-66 90-828
Der Bau-Ratzinger

Info(at)Elim-Dienste.de
XINGTeilen

 
Brauchtümer von Neujahr über Pfinsten bis Silvester im Jahreslauf
Informationen über Brauchtum und Herkunft...
Nicht vergessen: am 14.02. ist Valentinstag!

Informationen über Brauchtum und Herkunft...


Jedes Jahr freuen sich die Floristen auf den 14. Februar. Valentinstag - der Tag, an dem sich Verliebte mit Blumen und kleinen Geschenken überraschen.
Doch wer war dieser Valentin?
Valentin war ein Priester aus Ternia, der später als Märtyrer heilig gesprochen wurde. Hingerichtet am 14. Februar des Jahres 269 - in einer Zeit, als die Christenverfolgung im Römischen Reich noch einmal besonders intensiv war.
Der damalige Kaiser Claudius hatte befohlen, dass keine Eheschließungen mehr möglich sein sollten, da er Nachschub für seine Heere brauchte und glaubte, verliebte Ehemänner würden nur widerwillig in den Krieg ziehen.
Die heimlichen Hochzeiten wurden bekannt, der Geistliche wurde eingekerkert und am 14. Februar des Jahres 269 nach Christus hingerichtet. Obwohl dem Vernehmen nach Valentin ein gewisses Ansehen auch beim Kaiser gehabt haben soll, konnte ihn das nicht vor dem Tod bewahren.
Etwa hundert Jahre nach Valentins Hinrichtung soll dann im Römischen Reich damit begonnen worden sein, den Tag des Heiligen Valentin zu feiern. Eine Geschichte, die durch nichts belegt ist. Entstanden in Rom, wo schon in vorchristlichen Zeiten am 14. Februar zu Ehren der römischen Göttin Juno, der Schützerin von Ehe und Familie, die Valentinade gefeiert wurde. Schon damals wurden an diesem Tag Blumen an die Frauen verschenkt.
Es gibt eine Reihe von Geschichten, die Valentin´s besonderes Wohlwollen für Jungverliebte bezeugen sollen. Er soll einen großen Blumengarten unterhalten haben und vorbeikommende Paare mit den Blumen beschenkt haben. Andere Legenden berichten davon, dass er selbst in die Tochter eines römischen Gefängnisaufsehers verliebt war, mit der er heimlich Briefe austauschte.
Im Mittelalter wurde der Valentinstag vor allem in Frankreich, Belgien und England begangen. Angeblich war der erste Mann, den ein Mädchen am 14. Februar vor dem Haus sah, auch ihr zukünftiger Ehemann. Junge Burschen versuchten da natürlich dem Glück nachzuhelfen, indem sie mit einem Strauß Blumen vor der Tür der Angebeteten standen.
In Japan übrigens ist alles anders - auch der Valentinstag. Hier schenkt man nicht seiner Angebeten einen Blumenstrauß, sondern die Damen in der Firma schenken den Männern - den Vorgesetzten, ob sie sie mögen oder nicht - Schokolade. Der Brauch soll von einem geschäftstüchtigen Kaufhaus in Japan nach dem Krieg eingeführt worden sein. Einen Monat später, am "Weißen Tag", revanchieren sich die Söhne Nippons mit Dessous als Gegengabe.
Für die heutige Kirche gehört St. Valentin sicherlich nicht zu den an vorderer Stelle genannten Heiligen und auch in der Reihe der Märtyrer wird er selten - wenn überhaupt - genannt. Das ist eigentlich verwunderlich, denn mit sinkender Bedeutung von Namenspatronen und anderen Schutzheiligen ist St. Valentin sicherlich zu einem der populärsten Heiligen geworden - zumindest seinen Tag kennt man, was nur auf eine geringe Zahl anderer zutrifft.
Auch in Deutschland hat sich der Valentinstag in den letzten Jahrzehnten etabliert. Blumen und kleine Überraschungen machen den 14. Februar jedes Jahr zu einem besonderen Tag für Verliebte - ganz egal, ob die historischen Überlieferungen vom Priester aus Ternia nun Wahrheit oder Mythos sind...



Jedes Jahr am 14. Februar ist Valentinstag - der Tag, an dem sich Verliebte, Verlobte und Ehepartner gegenseitig ihrer Liebe versichern.
Sind Sie vorbereitet?

Literatur über den ValentinstagLiteratur über den Valentinstag
geschrieben am 14.02.2015 um 11:47 Uhr.
 
 
 
 

 
 


zuverlässig
preiswert
flexibel
© Elim-Dienste Bodo Ratzinger Disclaimer created by symweb